Tool Collection – unsere Tool Tipps für Startups


Mittlerweile gibt es ein riesiges Angebot an digitalen Arbeitswerkzeugen, die zum Teil kostenlos genutzt werden können und gerade für junge Unternehmen die (Zusammen-) Arbeit deutlich erleichtern können. Wir möchten Dir hier ein paar Tools vorstellen, die wir für Startups besonders hilfreich und sinnvoll finden.


👉 Personio

👉 mana – hr

👉 hr tool 24


Warum haben wir uns gerade diese 3 Tools rausgesucht?

Ganz einfach. Wir finden diese Tools sind die perfekten „Allrounder“, wenn es um Themen wie Personal- und Arbeitsorganisation geht.
Sie bieten Dir und Deinem Startup den optimalen Einstieg und helfen dem großen „Tool – Jungle“ erst einmal zu entfliehen, denn natürlich gibt es für jede einzelne Sparte sehr viele verschiedene Tools, die dann z.B. speziell auf Recruiting, Personalentwicklung oder Meetings und Workshops abgestimmt sind.


Personio

Damit bei all den Aufgaben, die Dein Unternehmen zu bewältigen hat, noch genug Zeit für wichtige Personalthemen bleibt, automatisiert und vereinfacht Personio Deine HR-Tätigkeiten in einer Personalsoftware, was es zu einem sehr umfangreichen und starken Tool macht. Mit Personio hast Du bereits alles, was das Unternehmer – Herz begehrt, aus einer Hand.

Zu folgenden Themen stellt Personio Dir tolle Funktionen bereit:

– Recruiting
– Verwalten
– Bezahlen
– Entwickeln
– Personaldaten
– Workflows

Im Zusammenhang mit Deinem Recruitingprozess hilft Dir Personio, schneller zu erkennen, welche Portale die meisten Bewerber bringen und wie Du mit Hilfe des Bewerbermanagements einen reibungslosen Bewerbungsprozess gestaltest.
Der Bereich „Verwalten“ beinhaltet alles, was mit Onboarding, digitaler Personalakte, Abwesenheiten und Zeiterfassung zutun hat. Und auch die Lohnabrechnungen Deiner Mitarbeiter kannst Du zentral mit Personio vorbereiten und verwalten. So hast Du alles immer auf einen Blick vorhanden und mit einem Klick erledigt.
Auch die Skills Deiner Mitarbeiter kommen mit Personio garantiert nicht zu kurz. Unter der Kategorie „Entwickeln“ findest du nützliche Funktionen wie „Performance“ und „Feedback“, die Du als Arbeitgeber auf jeden Fall nutzen solltest, um die Potenziale Deiner Mitarbeiter hervorzuheben und sie zu motivieren.
Personio bietet Dir noch viele weitere, hilfreiche Funktionen, mit denen auch Deine Mitarbeiter das Tool aktiv nutzen und für sich entdecken können. Du hast die Möglichkeit, Zugriffsberechtigungen zu erstellen, Vorlagen für Dokumente anzulegen und noch vieles mehr.


Personio bietet Dir 3 Leistungspakete zur Auswahl. Hier ein kleiner Ausschnitt von personio.de.


mana – hr

mana – hr hat es sich zur Aufgabe gemacht, HR-Prozesse zu digitalisieren und den Informationsfluss in Unternehmen so einfach wie möglich zu gestalten. Dieses Tool bietet Dir vielfältige Lösungen in den Bereichen:

  • Talent Management
  • Karriereportal
  • Stellenanzeigen
  • Bewerbermanagement
  • Digitale Personalakte
  • Onboarding

„Je leichter Informationen zwischen allen Beteiligten fließen, desto besser kann die Personalabteilung ihre Kraft entfalten.“

mana-hr.de

mana – hr bietet Dir die Möglichkeit unter den verschiedenen Toolboxen das für Dich passende Tool auszuwählen.
Im Vergleich zu Personio erhältst Du hier zwar ebenfalls einen Allrounder, allerdings musst Du Dich hier schon spezialisieren und entscheiden, welche Toolbox Du nutzen möchtest.


Special feature bei mana – hr ➡️ bei kleinen Unternehmen bis zu 20 Mitarbeitern, nutzt Du die Tools kostenlos! 🥳



hr tool 24

Anders als bei den beiden vorherigen Tools, hat sich hr tool 24 ausschließlich auf mittelständige Unternehmen spezialisiert.

„Bilden Sie mit hrtool24 den kompletten Mitarbeiterlebenszyklus, individuell zugeschnitten auf Ihr Unternehmen, in einer Personal Software ab.“

hrtool24.de

hr tool 24 vereint alle Personalprozesse wie das digitale Onboarding, Mitarbeitermangement oder die Personalentwicklung in einer Personal-Software.
In diesem Tool werden alle Mitarbeiter und Fachbereiche aktiv mit eingebunden, sodass eine optimale Kommunikation und Zusammenarbeit, ohne aufwändige Workflows möglich ist.

Was das Pricing betrifft stellt auch hr tool 24 seine Software für kleine Unternehmen kostenlos zur Verfügung. Bis zu 5 Mitarbeiter sind in dem Tool kostenlos, sowie eine Stellenanzeige pro Monat und ein HR-ler, der den administrativen Zugang besitzt.

hrtool24.de


Doch womit arbeitet eigentlich hppyppl?

Nun haben wir Dir unsere Top 3 der HR – Allrounder vorgestellt. Doch womit arbeiten wir selbst eigentlich? Schließlich ist hppyppl ebenfalls ein Startup und auch wir haben unser Lieblingstool, ohne das wir nicht mehr arbeiten möchten!



➡️ awork ⬅️

awork ist unser heimlicher Favorit und bei hppyppl sehr beliebt. Bei uns ist awork täglich im Einsatz. Wir nutzen es sowohl zum Time-Tracking, zur Aufgabenerfassung oder auch zur Kommunikation.

Bei hppyppl weiß jeder Mitarbeiter über die Arbeiten der anderen immer genau Bescheid. Das ist so, weil wir das zum einen immer sehr explizit kommunizieren und zum anderen durch die Unterstützung von awork. Jeder Mitarbeiter hat hier nämlich nicht nur die Möglichkeit, für sich selbst Aufgaben anzulegen oder von anderen zugewiesen zu bekommen, sondern jeder kann sich auch alle Aufgaben der anderen anschauen und sich den Aufgaben der anderen annehmen. Das ermöglicht uns eine optimale Zusammenarbeit, die Hand in Hand funktioniert.
Hast Du beispielsweise noch freie Kapazitäten, schaust Du Dir die To Do’s Deiner Kollegen an und kannst sofort entscheiden, bei welchem Projekt Du unterstützen möchtest. Der Kommunikationsweg ist hierbei extrem kurz, denn sobald Du Dich selbst der Aufgabe zuweist, wird der Kollege direkt von awork informiert, ohne dass Du selbst zusätzlich tätig werden musst.


So sieht beispielsweise eine Aufgabenübersicht bei awork aus


awork bietet Dir außerdem die Möglichkeit der Kommunikation auf direktem Weg. Du schreibst also nicht erst eine lange E-Mail an Deinen Kollegen, in der du erklärst um welches Projekt es genau geht, wo welche Dokumente dazu zu finden sind usw. sondern Du kannst alles, was zu dieser Aufgabe anfällt, sofort bei awork unter der entsprechenden Aufgabe kommentieren und mit einem @ Zeichen dem jeweiligen Kollegen persönliche Nachrichten hinterlassen.



Außerdem hast Du die Möglichkeit, wenn Du neue Aufgaben anlegst, nicht nur einen Titel für die Aufgabe zu wählen, sondern gleichzeitig eine Beschreibung hinzuzufügen, sodass sowohl Du, als auch Deine Kollegen genau wissen, worum es bei der Aufgabe geht. Zusätzlich kannst Du PDF-Dateien und sonstige Anhänge der Aufgabe direkt beifügen und jeder hat das nötige Handwerkszeug, um diese Aufgabe erledigen zu können sofort griffbereit.
Mit diesen nützlichen Funktionen sparst Du sehr viel Recherchearbeit und kannst sofort loslegen.



Was das Pricing betrifft, gibt Dir awork 14 Tage Zeit, Dich in das Tool zu verlieben. Bei hppyppl hat das absolut funktioniert!
Du kannst das Tool also 14 Tage lang kostenlos testen und zahlst danach 10,-€ pro Nutzer im Monat.



Wie Du siehst ist awork unser absolutes Lieblingstool, das wir Dir auf jeden Fall empfehlen können! Das Tool ist absolut User – freundlich, einfach zu bedienen und als kleines „Special“ kannst Du sogar wählen, ob Du Dein Dashboard lieber in hellem, oder dunkeln Design haben möchtest.

Wir hoffen wir konnten Dir durch unseren Beitrag die Entscheidung für das richtige Tool ein wenig erleichtern und wünschen Dir und Deinem Unternehmen, dass auch Du das passende Tool findest, das Dich so begeistert wie uns awork!



06 November 2020 Allgemein hppyppl