HR Sparring für ein wachsendes Start-Up ? Unsere Zusammenarbeit mit weCreate


Was uns bei hppyppl am meisten an unserer Arbeit gefällt, ist vermutlich das enge Zusammenarbeiten mit unseren Co-Companies. Es gibt kein besseres Gefühl, als zu wissen, dass wir anderen Menschen und Organisationen die Arbeit vereinfachen und ihnen richtig weiterhelfen können! Eines unserer ♥️-Projekte in letzter Zeit war das HR-Sparring, welches wir für weCreate, ein wachsendes Start-up mit Sitz in Hamburg, Wien und Ibiza, machen durften. Zu dieser Zusammenarbeit haben wir Sophie, Talent & Culture Managerin, ein paar Fragen gestellt.

First Things First: Der Case

weCreate ist ein wachsendes Start-up mit insgesamt 45 Mitarbeitenden aus 6 verschiedenen Ländern im Bereich TikTok und Vertical-Video, welches Unterstützung in Sachen Recruiting und HR gebraucht hat. Unsere Aufgabe war es, weCreate beim Aufbau ihrer HR-Prozesse zu begleiten und zu unterstützen.

Im Rahmen wöchentlicher Sparrings haben wir mit Sophie, Talent & Culture Managerin bei weCreate, gemeinsam den Bedarf ermittelt und sie bei allen Themen und Fragen unterstützt und beraten. So konnten wir neue HR-Prozesse bei weCreate entwickeln und etablieren.

Sophie, was sind aktuell die wichtigsten Themen im HR-Bereich bei weCreate?

Aktuell widme ich mich stark den Themen Culture und Talents. Bei einer stetig wachsenden Company wie weCreate sind diese Bereiche außerordentlich wichtig. Im Culture Bereich geht es vor allem darum, eine dynamische Kultur aufzubauen, in der sich jede:r wohlfühlt und erfolgreich arbeiten kann. Dabei sind es oft kleine Dinge, die leicht zu ändern sind und einen großen Unterschied ausmachen. 

Im Bereich Talents geht es vor allem darum, passende Kandidat:innen zu finden, die zu unserem Unternehmen und zum Team passen. Dabei geht es vordergründig um die richtige Einstellung und interessante Persönlichkeiten, die die Kultur im Unternehmen prägen und uns mit einer guten Portion Motivation nach vorne bringen.


Was findest du hilfreich an der Arbeit mit hppyppl?

Besonders hilfreich finde ich, dass im Hintergrund (nach den Gesprächen) Materialien von hppyppl erstellt werden, welche man dann anpassen und direkt anwenden kann. Das erspart mir viel Zeit. Zudem finde ich es gut, dass in den Calls direkt gearbeitet wird und nicht ewig lang theoretische Dinge besprochen werden. Außerdem fand ich besonders hilfreich, dass der Austausch regelmäßig stattfindet und dass Jelena und ihr Team auch nach den Calls für Fragen oder Unterstützung zur Verfügung stehen. So hatte ich das Gefühl, immer Unterstützung bekommen zu können, wenn ich sie gebraucht hätte.

Wem würdest du eine Zusammenarbeit mit hppyppl empfehlen?

Ich würde es jeder Person/Company empfehlen, die in Sachen HR noch nicht so viel Erfahrung sammeln konnte. Gerade Start-ups, deren Team noch jung ist und keine 5-10 Jahre Erfahrung vorweisen kann, würde ich eine Zusammenarbeit empfehlen. Generell kann ich es aber jeder Person/Company empfehlen, die Unterstützung beim Aufbau neuer HR-Prozesse braucht oder frischen Wind in den HR-Bereich bringen will. Alle, die einen persönlichen Austausch schätzen, die offen sind für andere Sichtweisen und ihren HR-Horizont erweitern möchten, profitieren von einer Zusammenarbeit mit hppyppl.

Vielen Dank Sophie für das tolle Feedback und natürlich nochmal ein großes Dankeschön an das Team von weCreate für Euer Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit!

Dein Team kommt aus dem Wachsen gar nicht mehr raus und braucht Unterstützung? Dann nimm doch Kontakt zu uns auf und wir unterstützen Dich dabei, das Beste aus Deiner Organisation zu holen!

Du kriegst garnicht genug von HR? Abonniere jetzt den ultimativen HR-Newsletter!



19 November 2021 Allgemein hppyppl